Umgang mit dem Sterben, mit Tod und Trauer

-

80,00 €

Bildungs- und Begegnungsstätte Brüderhaus | Mühlgasse 10 | 02929 Rothenburg

Dozentin: Felicitas Baensch
Heilpädagogin, Supervisorin

Zielgruppe:
Ein Kurs für Mitarbeitende aus pflegenden und betreuenden Berufsfeldern und Interessierte.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Menschen im Sterben wahrzunehmen und sie verstehend zu betreuen, wie gelingt das? Sie in ihrer Schwachheit zu sehen und den Sterbeprozess würdig zu begleiten, ist Thema dieses Seminares.
Wie gehen wir mit Sterben, Tod und Trauer in unserem (Berufs-)Alltag um? Welche Phasen im Sterben und in der Trauer erleben wir? Was hilft uns, Sterben, Tod und Trauer gut zu bewältigen und gestärkt aus dem Leid hervorzugehen?

Erfahrungen aus dem Pflege- und Berufsalltag werden aufgegriffen und hilfreiche Möglichkeiten erkundet, Trauer und Tod in das Leben zu integrieren. Mittels des Zugangs über die Biografie und konkrete Fallbeispiele aus der Arbeit der Teilnehmenden werden Möglichkeiten der Begleitung erarbeitet.

  • Begleitung sterbender Menschen
  • Zugänge finden und gestalten (Biografieorientierung)
  • Angehörige und Freunde einbeziehen
  • Fallbesprechungen der Teilnehmenden
  • Rituale zur Begleitung erschließen


Fortbildung:
28.10.2019
Seminartag - Beginn 9.00 Uhr
Seminartag - Ende 16.00 Uhr

Kursgebühr: 80,00 € zzgl. Übernachtung und Verpflegung