Umgang mit Menschen mit Demenz

-

60,00

Bildungs- und Begegnungsstätte Brüderhaus | Mühlgasse 10 | 02929 Rothenburg

Dozentin: Julia Krause
Dozentin, Zentrales Qualitätsmanagement der Herrnhuter Diakonie

Zielgruppe:
Der 3-stündige Kurs richtet sich an Mitarbeitende in betreuenden Berufsfeldern, Angehörige und Interessierte und wird einmal am Vormittag und einmal am Nachmittag stattfinden.

Inhaltliche Schwerpunkte:

Hört man "Palliative Care" denkt man in erster Linie an Krebserkrankungen. Demenz als chronisch fortschreitende Erkrankung ist erst spät in den Fokus der Palliative Care gerückt. Das Feld der Palliative Geriatrie ist noch ein vergleichsweise junges Gebiet. Ziel dieser Fortbildung ist es, Demenz als lebensverkürzende, zum Tod führende Erkrankung wahrzunehmen. Wie begegnet man Menschen mit Demenz und wie geht man im Sterben mit ihnen um? Wie erlebt ein Mensch mit Demenz das Sterben? Und wie können Pflegende Symptome erkennen, wenn der Bewohner sie nicht mehr äußern kann? Im Mittelpunkt soll dabei immer die Lebensqualität der Betroffenen stehen.

  • Demenz allgemein: (Arten/ Phasen/ Therapie)
  • Dem Menschen mit Demenz begegnen (12 personenzentrierte Ansätze nach Tom Kitwood)
  • Palliative Geriatrie
  • Wie erlebt ein Mensch mit Demenz das Sterben?
  • Empfehlungen für den Umgang von Menschen mit Demenz im Sterben
  • Symptome erkennen, Verhaltensweisen deuten
  • Ablehnung von Essen und Trinken
  • Schmerzen


Fortbildung:
07.09.2021

1.Seminar:  
Beginn: 09.00 Uhr
Ende:    12.00 Uhr

2.Seminar: 
Beginn: 13.00 Uhr
Ende:    16.00 Uhr 
   

Kursgebühr: 60,00 €