Drogen- und Medikamentenmissbrauch erkennen und handeln

-

65,00

Bildungs- und Begegnungsstätte Brüderhaus | Mühlgasse 10 | 02929 Rothenburg

Dozent: Kerstin Schönwald


Zielgruppe:
Der Kurs richtet sich an interessierte Menschen aus allen Berufsfeldern.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Sucht ist kein Randproblem in der Gesellschaft, sondern betrifft viele Menschen in Deutschland.
Mit dem Begriff Sucht sind nicht nur die Abhängigkeitserkrankungen gemeint, sondern die Gesamtheit von riskanten, missbräuchlichen und abhängigen Verhaltensweisen in Bezug auf Suchtmittel (legale wie illegale).
Sucht ist häufig mit dramatischen persönlichen Schicksalen verbunden. Sie betrifft beteiligte Familienangehörige ebenso wie Freundinnen und Freunde oder Kolleginnen und Kollegen.
Abhängigkeitserkrankungen sind schwere chronische Krankheiten, die zu erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen und vorzeitiger Sterblichkeit führen können.

In diesem Kurs werden folgende Themen behandelt:

  • Definition von Drogen nach aktuellen Erkenntnissen
  • Medikamentenmissbrauch und Suchtverhalten erkennen
  • Angemessene Verhaltensweisen bei Verdachtsfällen
  • Alkoholismus - ein Volkskrankheit?
  • Folgen von Suchtproblemen, Arbeit mit Angehörigen
  • Prävention und Sensibilisierung


Fortbildung:
11.06.2020
Seminartag - Beginn 9.00 Uhr
Seminartag - Ende 16.00 Uhr

Kursgebühr: 65,00 € zzgl. Übernachtung und Verpflegung