Die Arbeit im Werkstattrat - Die Vertrauensperson

-

109,00

Bildungs- und Begegnungsstätte Brüderhaus | Mühlgasse 10 | 02929 Rothenburg

Dozent: Jörg Uhlemann
Heilerziehungspfleger, Fachpädagoge für Erwachsenenbildung

Zielgruppe:
Der Kurs richtet sich gleichermaßen an Werkstatträte und Vertrauenspersonen. Auch Leitungen und Soziale Dienste der Werkstätten sind herzlich willkommen.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Der Vertrauensperson kommt in der Arbeit der Werkstatträte eine besondere Rolle zu. Sie soll die Räte bei der Bewältigung Ihrer Aufgaben unterstützen, sie dabei jedoch nicht beeinflussen. Oft haben Vertrauenspersonen das Gefühl "zwischen den Stühlen zu sitzen". Auf der einen Seite brauchen die Werkstatträte die Hilfe der Vertrauensperson, auf der anderen Seite ist da die Werkstattleitung, zu der ein abhängiges Verhältnis besteht, das sie zur Loyalität verpflichtet. Doch geht das überhaupt?

In diesem Seminar werden wir uns mit der Rolle der Vertrauensperson beschäftigen. Wir werden uns die Schwierigkeiten der Arbeit anschauen, aber auch deren Verantwortung beleuchten. Ziel ist es, praktische Lösungen der Zusammenarbeit zwischen Werkstattrat und Vertrauensperson zu erarbeiten.


Fortbildung:
02.11.2021 - 03.11.2021
1. Seminartag - Beginn 10.00 Uhr
2. Seminartag - Ende 16.00 Uhr

Kursgebühr: 109,00 € zzgl. Übernachtung und Verpflegung