OKI Orientierung Klärung Integration

OKI 3.0 unterstützt suchtgefährdete und suchtmittelabhängige Menschen in Hoyerswerda und Umgebung bei deren Stabilisierung und einer möglichen Reintegration in den Arbeitsmarkt. Dabei ist die Arbeitserprobung und Vermittlung in Praktika ein wichtiger Bestandteil.

Unterstützt und gefördert wird die Maßnahme durch das Jobcenter des Landkreis Bautzen.

12 Teilnehmende werden entsprechend ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten individuell beraten, geschult, beschäftigt und betreut. In der Zusammenarbeit können gegebenenfalls suchtmittelbedingte und multiple Vermittlungshemmnisse erkannt und entsprechende weiterführende Schritte veranlasst werden.
Die Maßnahme darf besuchen, wer vom Jobcenter des Landkreises Bautzen eine Zuweisung erhält.

Es steht ein fachlich ausgebildetes Projektteam bereit, welches in enger Zusammenarbeit mit der Suchtberatungs- und Behandlungsstelle Hoyerswerda und anderen Kooperationspartnern die Durchführung begleitet.

Arbeits- und Beschäftigungsfelder

  • Holz- und Kreativwerkstatt
     
  • Garten- und Landschaftsbau
     
  • Hauswirtschaftsbereich