Koordinierungsstelle für Nachbarschaftshilfe

mit.einander - Nachbarschaftshilfe in Rothenburg

Als Koordinierungsstelle beraten wir Sie zu Fragen rund um das Thema Nachbarschaftshilfe und Entlastung im Alltag. Wir bringen Hilfesuchende und Hilfebietende zusammen.

Anfragen von hilfesuchenden Pflegebedürftigen und/oder Angehörigen nehmen wir entgegen.
Anerkannte Nachbarschaftshelferinnen und Nachbarschaftshelfer werden von uns zur Vermittlung aufgenommen.
Wir vermitteln zu Kursanbietern für den "Grundkurs Nachbarschaftshilfe" und bieten den Rahmen zum Austausch beim "Stammtisch Nachbarschaftshilfe".

Was sind Nachbarschaftshelfer?

Nachbarschaftshelfer sind ein sächsisches Angebot zur Unterstützung Pflegebedürftiger und ihrer Angehöriger.

Sie betreuen und unterstützen Pflegebedürftige aller Pflegegrade im Alltag zum Beispiel durch gemeinsame Spaziergänge und Arztbesuche, kleine Hilfen im Haushalt und vieles mehr.

Wie kann ich Nachbarschafthelferin/Nachbarschaftshelfer werden?

Grundsätzlich kann sich jede/r zum Nachbarschaftshelfer qualifizieren:

  • wenn das 18. Lebensjahr erreicht wurde.
  • wenn ein 2-tägiger "Grundkurs Nachbarschaftshilfe" bei einem anerkannten Kursanbieter besucht wurde.
    (nach 3 Jahren ist ein Auffrischungskurs nötig)
  • wenn eine private Haftpflichtversicherung vorhanden ist.
  • wenn bei einer sächsischen Krankenkasse eine Versicherung besteht, um darüber abrechnen zu können.

Voraussetzung "Grundkurs Nachbarschaftshilfe"

Wer als Nachbarschaftshelfer/in tätig werden möchte, benötigt die Teilnahme am "Grundkurs Nachbarschaftshilfe", um Basiswissen im Umgang mit pflegebedürftigen Menschen zu erwerben.
Erst mit dem Kurs ist eine Abrechnung mit den Krankenkassen möglich.

(Anerkannte Fachkräfte wie zum Beispiel Altenpfleger/innen, Heilerzieher/innen, Ergotherapeut/innen, Logopäden und Logopädinnen, Physiotherpeuten und Physiotherapeutinnen, Erzieher/innen oder Sozialarbeiter/innen benötigen diesen Grundkurs nicht zwingend.)

Wie wird Nachbarschafthilfe zwischen Pflegebedürftigem und Nachbarschaftshelfer abgerechnet?

Die Kosten werden von der Pflegekasse erstattet.
Die Höhe des Anspruches wird von der Pflegekasse festgelegt.
Nachbarschaftshelfer/innen können bis zu 10,00 € pro Stunde für ihre Leistungen abrechnen.
(Das entspricht 12 Stunden pro Monat bei vollen 125,00 € Entlastungsbetrag.)
Anerkannte Fachkräfte haben die Möglichkeit, ihren Stundensatz zu erhöhen.

Sind Sie auf der Suche nach einer Unterstützung im Alltag?

Sie können eine anerkannte Nachbarschaftshelferin oder einen anerkannten Nachbarschaftshelfer beschäftigen, wenn:

  • Sie pflegebedürftig sind und einen Pflegegrad vorliegen haben.
  • Sie den sogenannten Entlastungsbetrag (nach § 45b SGB XI gesetzlich verankert) in Höhe von 125,00 €  monatlich noch nicht anderweitig erschöpft haben.
  • Sie sich gern von einem bürgerschaftlich engagierten Menschen im Alltag begleiten und unterstützen lassen wollen.

Wie finde ich den passenden Nachbarschaftshelfer oder die passende Nachbarschaftshelferin?

  • Kontaktieren Sie uns als Koordinierungsstelle.
    Wir versuchen für Sie passgenau nach Bedarf und Wohnort einen Nachbarschaftshelfer oder eine Nachbarschaftshelferin zu finden.
     
  • Oder schauen Sie auf der Datenbank vom Pflegenetz Sachsen nach.
    Hier finden Sie unter anderem alle im Landkreis Görlitz registrierten Nachbarschaftshelfer/innen.
     

Kursanbieter Nachbarschaftshilfe

  • Patienteninformationszentrum Emmaus Niesky
    Plittstraße 24, 02906 Niesky
    Telefon: 03588 26 45 93
    E-Mail: s.junge@emmaus-niesky.de
     
  • DPFA Weiterbildung GmbH Zwickau
    Bildungsstätte Görlitz
    Friedrich-Engels-Straße 42, 02827 Görlitz
    Telefon: 03581 429 34-0
    E-Mail: goerlitz@dpfa.de
     
  • DPFA Weiterbildung GmbH Zwickau
    Bildungsstätte Bautzen
    Edisonstraße 17, 02625 Bautzen
    Telefon: 03591 272 69 93
    E-Mail: bautzen-goerlitz@dpfa.de
     
  • DRK Sozialstation Eibau
    Bahnhofstraße 3, 02739 Eibau
    Telefon: 03586 38 71 27
    E-Mail: pd.eibau@drk-loebau.de
     
  • Versorgungszentrum Gerda Schmidt GmbH
    Zittauer Straße 16, 02742 Neusalza-Spremberg
    Telefon: 035872 322 44
    E-Mail: heike.adolph@vz-gs.de
     
  • Wir sind Wir e.V.
    Rosa-Luxemburg-Straße 12, 02943 Weißwasser
    Telefon: 03576 559 94 58
    E-Mail: verein@wirsindwir-ev.de
     
  • Onlinekurse: Pflegenetzwerk Leipzig
    verbindliche Anmeldung (Link)
    Anmeldung: Elke Härtig,
    Telefon: 0341 583 24 11
    E-Mail: kontakt@pflegenetzwerk-leipzig.de
     

Als Koordinierungssstelle sind wir eine von vier Anlaufstellen im Landkreis Görlitz. Zuständig sind wir für den gesamten Raum rund um Rothenburg/O.L., Niesky und Reichenbach.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.