Kindertagesstätten und Frühförderung

Die Welt entdecken, lachen, spielen, lernen, toben, singen, staunen, helfen, erleben, fröhlich und unbeschwert sein können - die Kinder in den Kindertagesstätten der Diakonie St. Martin bekommen alle Unterstützung, die sie in ihrer Entwicklung benötigen. Erfahrene und kompetente Erzieherinnen und Erzieher begleiten sie im Tagesablauf. Sie sind da, wenn die Kinder die ersten Schritte in die Selbständigkeit gehen, trösten in traurigen Momenten und sorgen für ein vertrauensvolles Miteinander. Unsere Kindertagesstätten stehen allen Kindern und deren Familien offen, unabhängig vom sozialen und konfessionellen Hintergrund. Als diakonische Einrichtungen orientieren sich die Kindertagesstätten am christlichen Welt- und Menschenbild, machen Religionspädagogik erlebbar und feiern die Feste im Jahreskreis. Ein ausgeglichener Tagesablauf, Harmonie und gesunde Lebensweise bestimmen den Kita-Alltag. Wir legen wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern und Familien der Kinder.

Die Frühförder- und Beratungsstelle in Görlitz unterstützt Kinder mit Behinderung oder die von Behinderung bedroht sind sowie Kinder mit Entwicklungsverzögerung. Fachkräfte verschiedener Richtungen arbeiten hier im ganzheitlichen Ansatz zusammen.

 

Kindergärten

Die Kindertagesstätten der Diakonie St. Martin bieten Lebensräume, in denen sich die Kinder frei entfalten können, egal ob in einem Kneipp-Kindergarten oder in einer integrativen Einrichtung. Zusammen den Tag gestalten und Freunde finden, vom Krippenalter bis in den Hort, mit allen Gemeinsamkeiten und Unterschieden.

Mehr erfahren

Interdisziplinäre Frühförder- und Beratungsstelle

Kinder vom Säuglingsalter bis zum Schuleintritt, mit Entwicklungsverzögerungen oder Behinderung oder die von einer Behinderung bedroht sind, erhalten in der Frühförder- und Beratungsstelle Görlitz Förderung und Hilfe.

Mehr erfahren