Spendenprojekte

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Neben den Spenden für unsere allgemeine Arbeit gibt es auch die Möglichkeit, ganz konkrete Projekte zu unterstützen. Hier handelt es sich um Anschaffungen oder Angebote, für die es keine Finanzierung oder Förderung gibt.

Sie haben ein ganz bestimmtes Haus oder einen konkreten Bereich, den Sie gern unterstützen möchten? Natürlich ist auch das möglich. Sprechen Sie uns einfach an.

Trennungs- und Scheidungskindergruppe

Früher war alles anders, da gab es noch Mama und Papa und ihren kleinen Bruder. Alles zusammen und gemeinsam. Eine Familie eben. An früher denkt Lara oft, dann wird sie meist traurig. Früher war, bevor sich ihre Eltern getrennt haben. Nie hätte sie gedacht, dass sie auch mal ein Trennungskind sein würde. In ihrer Klasse, ja, da gibt es Kinder, deren Eltern nicht mehr zusammenleben. Aber sie wäre doch davon niemals betroffen. Es war, als hätte ihr jemand den Boden unter den Füßen weggezogen als sich ihre Eltern trennten.

Kinder wie Lara in dieser Extremsituation aufzufangen ist das Ziel der Trennungs- und Scheidungskindergruppe der Familienberatungsstelle Hoyerswerda. Hier treffen sich Kinder, die alle ähnliche Erfahrungen gemacht haben. In dieser Gruppe über das Geschehne zu reden ist einfacher, auch wenn es nicht immer leicht fällt, sich zu öffnen. Begleitet wird die Gruppe von erfahrenen Fachkräften. Eine spezielle Themenarbeit soll den Kindern helfen, sich in der neuen Situation zurechtzufinden. Wie kann ich meinen Emotionen Ausdruck verleihen und wie kann ich mit ihnen umgehen? Was wünsche ich mir von Mama und Papa? Was bewegt und beschäftigt mich in meinem Alltag? Neben der Themenarbeit freuen sich die Kinder über die gemeinsame Zeit zum Spiel, zur Entspannung, zum Kind-sein-dürfen.

Beim letzten Treffen der Gruppe gibt es für jedes Kind ein Abschlusszertifikat und ein kleines Geschenk, meist macht die Gruppe einen Ausflug. Das Angebot der Trennungs- und Scheidungskindergruppe ist kostenlos und wird durch Spenden unterstützt. Darum bitten wir um Ihre Hilfe: für Arbeitsmaterialien, den Ausflug, die kleinen Snackangebote und das Abschiedsgeschenk. Denn gern möchten wir mit Ihnen diese Kinder weiter begleiten.

Und Lara? Die Traurigkeit ist nicht verschwunden, aber Lara ist viel selbstbewusster geworden und hat gelernt, mit ihren Gefühlen umzugehen. Und ganz nebenbei hat sie neue Freunde gefunden.

Jetzt spenden!

Tiergestützte Therapie

Ein leichtes Anstupsen mit der Nase, der zarte Versuch einer ersten Kontaktaufnahme. Oder einfach abwarten. Minna und Frieda sind geduldig. Die beiden Hunde gehören fest zum Team der Erziehungsberatungsstellen, die seit einigen Jahren tiergestützte Arbeit anbietet und öffnen Türen zu Kindern, die mit Ängsten, Sorgen und Problemen belastet sind. Kinder erleben Minna und Frieda als Spielgefährten, zuverlässige Freunde, Beschützer und Spaßmacher, die Hunde vermitteln Wertschätzung und positive Bestärkung. Ob allein oder zu zweit, sie tragen zur Beruhigung und Entspannung bei, bauen Ängste ab, geben Wärme und Trost, fördern Kontakt und Vertrauen. Auch in der Trauerkindergruppe ist das tierische Team regelmäßig zu Gast.

Die tiergestützte Arbeit ist ein Angebot der Diakonie St. Martin, wir tragen die Kosten wie Ausbildung, Tierarzt, Versicherung und Futter allein. Möchten Sie dieses Angebot unterstützen, dann freuen wir uns sehr über Ihre Spende.

Jetzt spenden!

Schattenspender

Was für ein Wetter; die Sonne scheint vom strahlendblauen Himmel. Mit dem Blick auf den Frühling und den Sommer in und um unsere Häuser haben wir jedoch festgestellt, dass es immer wieder an großflächigen, behaglichen Schattenplätzen fehlt - egal ob in der Kindertagesstätte, den Tagespflegen, Wohnheimen, Pflegeheimen. Nicht immer sind große Bäume vorhanden.

Für rollstuhlgerechte Terrassenplätze braucht es möglichst große Sonnenschirme oder Sonnensegel, damit mehrere Rollstühle oder ein großer Tisch mit Sitzmöbeln oder eben ein Buddelkasten darunter Platz finden. 
Nach den Erfahrungen der letzten beiden Sommer ist das ganz besonders wichtig! Denn ohne Schattenspender war und wird ein Aufenthalt im Freien kaum möglich.

Für einen großen Sonnenschirm mit Ständer belaufen sich die Kosten zum Beispiel auf 1200 Euro. Bitte geben Sie bei Ihrer Spende den Zweck "Schattenplatzbedarf" an. 
 

Jetzt spenden!