Vorstand und Stiftungsrat

Die Diakonie St. Martin ist eine kirchliche Stiftung bürgerlichen Rechts mit zahlreichen Angeboten im Landkreis Görlitz, in Hoyerswerda und Südbrandenburg. Eingetragender Sitz der Stiftung ist Görlitz, die Verwaltung befindet sich in Rothenburg. Geführt wird die Diakonie St. Martin von zwei Vorständen, die gleichberechtigt in allen Bereichen der Stiftung agieren.

Vorstand

Mandy Köhler (M.A.)
Die Diplomsozialpädagogin (FH) und Sozialmanagerin (VWA) wurde 2016 in den Vorstand der Altstiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda berufen und ist seit Gründung der Diakonie St. Martin als geschäftsführender Vorstand in der Stiftung tätig. 2017 wurde sie zur Diakonin in der Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz eingesegnet. Das interdisziplinäre Studium der Diakoniewissenschaft/Diakoniemanagement am IDM schloss sie erfolgreich mit dem "master of art Diakoniemanagement" ab.  

Weiterhin ist Mandy Köhler Vorstand des Verbandes der Diakonischen Dienstgeber Deutschland sowie Geschäftsführerin der StattRand gGmbH. Außerdem engagiert sie sich im Vorstand der Frauenunion des CDU-Kreisverbandes und ist Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreises Görlitz.

Robert Dünnbier (Dipl. Betriebswirt (FH)
Nach dem Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Steuerrecht hat Robert Dünnbier als Prüfer bei einer großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft kommunale sowie private Unternehmen im Gesundheitswesen betreut. 2012 kam er als Verwaltungsleiter in die Altstiftung Martinshof Rothenburg Diakoniewerk und führte diese später bis zur Gründung der Stiftung Diakonie St. Martin als kaufmännischer Vorstand. Seit 2019 ist der Dipl. Betriebswirt geschäftsführender Vorstand der Diakonie St. Martin.

Als Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Diakonischer Dienstgeber im diakonischen Werk der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen vertritt er die Interessen der Arbeitgeber. Robert Dünnbier ist Mitglied im Deutschen Institut für Interne Revision e.V.

Stiftungsrat

Der Stiftungsrat ist laut Satzung das Aufsichtsorgan der Diakonie St. Martin. Er berät, unterstützt und beauftragt den Vorstand in seiner Arbeit. Der Stiftungsrat besteht aus 13 Mitgliedern aus Kirche, Diakonie und Gesellschaft.

Mitglieder des Stiftungsrates

  • Benjamin Ehlers, Stiftungsratsvorsitzender, Rechtsanwalt, Cottbus
  • Andreas Cosmar, Diakon/Geschäftsführer, Bismark/Altmark
  • Andrea U. Asch, Vorständin des Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Berlin
  • Peter Gassen, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt, Dresden
  • Heinrich Koch, Pfarrer, Hoyerswerda
  • Dr. Thomas Koppehl, Superintendent des Kirchenkreises Schlesische Oberlausitz, Niesky
  • Ernst Opitz, Diakon/Sozialpädagoge, Weißwasser
  • Georg Pachtner, Diakon/Amtsdirektor im Ruhestand, Beeskow
  • Günther Hartung, Geschäftsführer, Bückeburg
  • Margit Pohl, Gärtnermeisterin, Vierkirchen
  • Valentin Schott, Selbständig, Görlitz
  • Ekkehard Schulze, Finanzberater, Görlitz
  • Christoph Wiesener, Pfarrer, Reichenbach