Freizeitangebote

In und um Rothenburg haben Sie vielfältige Möglichkeiten, Ihren Urlaub oder Ihre Freizeit zu gestalten - ob aktiv, informativ oder entspannt.
Mit der folgenden Auswahl möchten wir Ihnen Vorschläge machen und Anregungen geben.
 

Gehen Sie auf eine der vielen Wander- oder Radwege auf Entdeckung.

Erkunden Sie die "geheime Welt von Turisede".

Erleben Sie Spaß und Action bei einer Boots- oder Rafting-Tour.

Finden Sie Ausgleich und  Entspannung am See oder beim Angeln.

Lassen Sie Ihren Traum vom Fliegen mit einem Rundflug wahr werden.

Schauen Sie sich die unterschiedlichen Museen der Stadt an.

Oder Besuchen Sie Städte in der Umgebung zu einem Bummel.

  • deutsch-polnische Europastadt Görlitz/Zgorcelez (25 km)
  • Bad Muskau (35 km)
  • Bautzen (50 km)
  • Dresden (100 km)
  • Breslau (200 km)

Bauernmuseum Rothenburg

Das Bauernmuseum in Rothenburg befindet sich seit 1998 auf dem Gelände des "Wilhelmshofes" in Rothenburg, In den Feldern 5.

Bei einem Besuch erleben Sie den Ackerbau und die Viehzucht der letzten 100 Jahre. Das Grundstück mit 30 Hektar Ackerland diente währen dieser Zeitspanne den Diakonen und ihren "Zöglingen" sowie allen Bewohnern des Martinshofes als Grundlage des Nahrungserwerbs.

Schauen Sie zu, wie Pferde und Kühe in alten Zeiten vor den Pflug gespannt wurden. Sehen Sie Museumsleiter Diakon Kurt Günther über die Schulter, wenn er erklärt, was der erste Traktor nach dem Zweiten Weltkrieg in Rothenburg heute noch leisten kann.
Oder sehen Sie die Körner aus den Getreideähren fliegen, wenn der Landwirt und ehemalige Leiter des Wilhelmshofs selbst den Dreschflegel schwingt (selbst ausprobieren ist erlaubt)!
Vielleicht setzen Sie sich aber auch nur gemütlich in die Bauernstube und genießen die Ruhe und Beschaulichkeit vergangener Tage.

Erfreuen Sie sich an den umher tollenden Zwergziegen und Kamerunschafen, am bunten Treiben der Zwerghühner, an den beiden stattlichen Haflingern auf der Koppel und am Gesang der Vögel in der Voliere.
Der Wilhelmshof ist mit der Zeit gegangen. Heute ist er eine moderne Wohnanlage der Diakonie St. Martin. Er hat sich zu einem behaglichen Zuhause für betagte behinderte Menschen entwickelt und strahlt dennoch weiterhin die Atmosphäre des bäuerlichen Lebens aus.

Öffnungszeiten:

Besichtigungen und Führungen von Anfang Mai bis Ende Oktober

  • nach Vereinbarung

Tel.: 035891 - 77910 oder 77884

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.